Die Loktransporte auf Pferdefuhrwagen von der Sächsischen Maschinenfabrik vormals Richard Hartmann durch die Innenstadt zum Hauptbahnhof waren sicher das größte Chemnitzer Kuriosum, dem nicht einmal durch einen“Sächsischen Eisenbahnkrieg“ beizukommen war.

Begleiten Sie mich auf einem kurzen Rundgang um den Hartmannplatz und erfahren Sie, was eine Metallspende, ein Polizeirevier, ein Park und ein Jugendklub mit einem der größten sächsischen Unternehmer  im 19. Jahrhundert , dem Lokomotivkönig Richard Hartmann, zu tun hat.

Start: Handwerkerschule Promenadenstraße

Dauer. ca. 1 Stunde

Gruppenpreis: 50,00 EUR